Direkt zum Inhalt
Noi Techpark

Schüler aus Possagno (TV) zu Besuch in Bozen

Am Vormittag besichtigten sie in Begleitung ihrer Professoren und des Gästeführers Oswald Stimpfl das historische Zentrum von Bozen und das Merkantilmuseum, das von der Bedeutung der Stadt im Laufe der Jahrhunderte als Treffpunkt der Handelswelt nördlich der Alpen mit der italischen-italienischen Welt zeugt. Am Nachmittag erkundeten sie ein Stück des Bozner Industriegebiets und erfuhren aus erster Hand, wie sich die Stadt in der Zwischenkriegszeit während des Faschismus entwickelte, welche komplexen Folgen die Diktatur für das Gebiet hatte und wie das Zusammenleben der beiden Volksgruppen nicht immer einfach war. Schließlich besuchten sie den NOI-Techpark, wo Daniel Bassetti diese Einrichtung der Autonomen Provinz vorstellte, die für die Entwicklung des Wissenschafts- und Technologieparks Südtirols zuständig ist: mehr als 70 innovative Unternehmen und Start-ups, 4 Forschungsinstitute und 3 Universitätsfakultäten sind daran beteiligt. Oswald Stimpfl von den Bozner Stadtführern organisierte alles und begleitete sie.

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.