Direkt zum Inhalt
Schinkenverkostung

Mit einer Gruppe aus Südtirol im Veneto unterwegs

Hier beim Besuch mit anschließender Schinkenverkostung eines kleinen Betriebes, der in Montagnana Schinken in handwerklicher Manier herstellt. Soviel, wie große Unternehmen z. B. in den bekannteren Orten Parma oder San Daniele an einem Tag herstellen, werden dort in einem Jahr verarbeitet, dafür aber in unvergleichliche Qualität. Die EU hat dem Schinken (Prosciutto) aus Montagnana in der Provinz Padua das Markenzeichen D.O.P. verliehen. Die Schwarte trägt die Brandmarke, den geflügelten venezianischen Löwen. Zu den Qualitätskriterien gehören: Nur erwachsene Schweine mit einem Mindestgewicht von 160 kg, die in Norditalien aufwachsen, werden verarbeitet. Jeder Schinken muss mindestens 12 Monate lagern und zwischen 8 und 11 kg wiegen. All das sorgt für den unvergleichlichen Geschmack, die Aromen und den zarten Schmelz. Mehr dazu: www.prosciuttomontagnana.it

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.