Direkt zum Inhalt
Zu Füßen des Ortlers, zu den Heiligen Drei Brunnen in Trafoi

Bei Trafoi, unter dem Stifser Joch, in einem Seitental versteckt, steht auf einer Wiese das Kirchlein zu den Hl. Drei Brunnen. Dieser Platz ist Magie: Einsam und am Ende des von Gletschern und Bächen geformten Tals liegt ein kleiner Marien-Wallfahrtsort. Ein kurzer Wanderweg durch Wiesen und Wälder führt von Trafoi dorthin, mit dem Aufstieg zu den drei Quellbächen ergibt sich ein lohnender Rundweg.

 

Zur Barbara-Kapelle in Wengen, im Gadertal

Im Gadertal – zu Füßen der Fanesgruppe– liegt der kleine, ruhige ladinische Ort Wengen/La Val. Der lärmende Tourismus ist noch nicht bis hierher vorgedrungen. Noch ist es hier ruhig und ländlich, im Gegensatz zum nahen südlichen Gadertal, besser bekannt unter dem Namen Alta Badia, das sich zu einem der Big Player des internationalen Fremdenverkehrs mit Skizirkus, Aufstiegsanlagen und landschaftsfressenden Bauboom entwickelt hat. Im oberen Ortsteil von Wengen liegt nahe dem Waldrand auf einem markanten, aussichtsreichen Hügel eine Bergkirche, der hl Barbara geweiht.

Der Labyrinthsteig: Rundweg unter dem Latemar
Wir sind den Weg bereits vor ein paar Wochen gegangen, aber das schöne Wetter und die bis Ende Oktober geöffnete Einkehr erlauben eine Wanderung mitten im Dolomitengebiet von Rosengarten und Latemar auch in diesen herrlichen Herbsttagen.
Von Weißenstein zum Petersberger Leger
Am Fuße von Weißhorn und Latemar geht es durch verschneite Landschaften zu einem beliebten Ausflugsziel, auch im Winter.
Zur Tscheinerhütte unter dem Rosengarten
Auch abseits des Pistentrubels kann in dieser Saison die einmalige Landschaft unter dem Rosengarten genossen werden.